030-3665150 Schnellkontakt mit Rövenich-Immobilien in Berlin email@meinzuhause24.de

Umland-Immobilien - Stadtrand Immobilien

Umland-Immobilien gesucht!

Wenn Sie im Berliner Umland wohnen und Ihr Haus verkaufen möchten, sind wir Ihr Partner. Wir haben sehr viele vorgemerkte Kunden, die nur ein Wunsch umtreibt: Günstig wohnen in einer Umland Immobilie. Bekanntermaßen steigen die Berliner Immobilienpreise und somit auch die Mieten seit Jahren in schwindelerregende Höhen. Die Mietpreisbegrenzung durch den Berliner Senat hat gerade das BVG kassiert. Ein Ende der Preisspirale ist daher nicht in Sicht.

Wie profitieren Sie als Besitzer von Umland-Immobilien?

Immobilien sind in Berlin wirklich teuer und auch noch rar. Berlinerinnen und Berliner, noch mehr wahrscheinlich Neu-Berliner, die in der Hauptstadt einen guten Job gefunden haben, suchen daher händeringend nach Umland-Immobilien. Sie können am Berliner Stadtrand und gern auch etwas weiter weg in Brandenburg liegen, wenn nur die betreffenden Orte an das öffentliche Verkehrsnetz gut angebunden sind. Idealerweise fährt die S-Bahn bis in den Ort, mit der die Berliner City relativ bequem und schnell erreichbar ist. Das wären beispielsweise Häuser in Eichwalde, Bergfelde, Königs Wusterhausen, Alt-Reinickendorf, Bernau oder Altglienicke. Begehrt aber auch sind Immobilien in Brandenburg vor allem im Havelland, in Potsdam, Falkensee, Schönwalde, Brieselang, Dallgow-Döberitz, Wustermark, Nauen, Hennigsdorf und weiteren Orten. Sollten Sie dort ein Ein- oder Mehrfamilienhaus bzw. ein Baugrundstück besitzen, kann Ihnen der Immobilienmakler Spandau zusichern, dass unsere Käufer bereit sind, einen Kaufpreis über dem aktuellen Marktwert zu bezahlen. Es handelt sich um Kunden aus Berlin, die den innerstädtischen Markt mit seinen abnormen Preisen gut kennen und daher für Immobilien im Speckgürtel gern einen Aufpreis bezahlen. Damit unterscheiden sie sich von Ihren Nachbar, die solche Vergleiche nicht anstellen (und daher keinen besonders hohen Preise offerieren), aber auch von Zugereisten aus anderen Gegenden, die ebenfalls nicht den Berliner Immobilienmarkt vor Augen haben. Bieten Sie uns daher Ihre Immobilien an, wenn Sie aktuell Ihr Haus verkaufen möchten. Mit unserer mehr als 30-jährigen Erfahrung garantieren wir Ihnen eine zügige und problemlose Abwicklung. Wir kennen genau diejenigen Interessenten, die seit Monaten, wenn nicht Jahren nur noch eines im Hinterkopf haben: Wie und wo lässt es sich günstig wohnen in Berliner Umland?

Stetig wachsender Zuspruch nach Umland-Immobilien

Schon seit Jahren beobachten wir eine ständig steigene Nachfrage nach Umland-Immobilien. Die Interessenten stammen zum Beispiel aus Mitte, Pankow oder Charlottenburg und suchen entweder in den an die S-Bahn angebundenen Außenbezirken Umland-Immobilien - Wertermittlungein Haus oder fragen gleich nach Immobilien in Brandenburg. In der Regel haben sie eigene Preisrecherchen vorgenommen und sind einigermaßen informiert, wie sie günstig wohnen in Berliner Umland und dennoch ihre innerstädtischen Arbeitsstellen erreichen können. Letzteres ist nicht in jedem Fall zwingend, denn Senioren oder Selbstständige sind nicht unbedingt auf das tägliche Pendeln in die City angewiesen. Neu ist an der Entwicklung, dass sie sich inzwischen rasant verschärft, was am gesamtdeutschen Immobilienboom liegt. In die Hauptstadt steigen nun internationale Investoren ein, welche die Preise zusätzlich treiben, denn immer noch ist Berlin im Vergleich zu London oder Paris nicht zu teuer. Es handelt sich hierbei um teilweise sehr kapitalstarke Fonds, die um jeden Preis kaufen wollen. Hinzu kommt: Seit es dem Senat nicht gelungen ist, die innerstädtischen Mieten dauerhaft per Gesetz zu deckeln, hat sich der Drang hin zur Peripherie nochmals verstärkt. Nicht zuletzt treibt seit 2020 Corona die Berliner aus der Stadt, denn diese hat ihren großen Vorteil des quirligen Kultur- und Nachtlebens leider durch die pandemiebedingten Schließungen eingebüßt.

Stadtrand-Immobilien als Hauptwohnsitz gefragt

Unseren Interessenten geht es überwiegend nicht um ein Ferienhaus oder einen Zweitwohnsitz. Sie möchten im Speckgürtel der Hauptstadt dauerhaft wohnen. Teilweise besitzen sie sogar ein Haus in Berlin, das sie gewinnbringend veräußern möchten (und auch können), teilweise sind es Mieter mit einem wirklich hohen Einkommen. Sie suchen ein neues Umfeld in einer beschaulicheren, naturnahen Gegend, das die Berliner Kernstadt so nicht bieten kann. Seltener handelt es sich um Singles oder Kinderlose, die nach wie vor Gefallen am Leben in der City finden, häufiger hingegen um junge Familien. Diese suchen die Nähe zur Schule und zum Spielplatz, zur Kita und zu überschaubaren Einkaufsmöglichkeiten. Außerdem wünschen sie einen Garten und vor allem ihre Ruhe. All das bieten Umland-Immobilien eher als die extrem verdichtete Berliner Innenstadt.

Infrastrukturelle Entwicklung im Berliner Umland

In den letzten Jahren haben die Gemeinden in Brandenburg, die in relativer Hauptstadtnähe angesiedelt sind, den Trend des Zuzugs genau registriert und sich infrastrukturell darauf eingestellt. Inzwischen befassen sich ihre Verwaltungen sehr intensiv mit dem Ausbau von all dem, was Familien benötigen:

  • Verkehrsanbindung
  • Internet
  • Kultur
  • Sport
  • medizinische Versorgung
  • Einkaufsmöglichkeiten
  • Sozialeinrichtungen

Eine erfreuliche Erfahrung von Berliner Zuzüglern ist häufig, dass die Kommunen des Umlandes bürgernäher aufgestellt sind, während die Beamten und Verwaltungsangestellten des Berliner Senats für ihre schroffe Ader mehr oder weniger berüchtigt sind. Selbst Projektentwickler werden in Brandenburger Kommunen mit offenen Armen empfangen, während die Berliner Bürokratie so manch einen investitionsfreudigen Unternehmer verzweifeln lässt. Dadurch wird nun das Umland bei immer noch günstigen Haus- und Bodenpreisen immer interessanter.

Was bedeutet das für Sie als Besitzer von Immobilien im Berliner Umland?

Sie haben aktuell die einmalige Chance auf ein super Geschäft: Wenn Sie über uns jetzt Ihr Haus verkaufen, werden Sie aufgrund des hohen Interesses unserer Berliner Kundschaft einen Preis erzielen, den es in einigen Jahren auch noch geben kann, aber nicht muss. Ein Immobilienboom wächst sich manchmal zur Blase aus, die dann unweigerlich platzt. Das wird in Deutschland ja schon länger gemunkelt. Momentan gibt es den beschriebenen Trend, um jeden Preis (im wahrsten Sinne des Wortes) Stadtrand-Immobilien kaufen zu wollen, doch ob dieser Trend anhält, wissen wir nicht. Hierbei spielt ein gewisses Marktparadoxon eine Rolle: Gegenwärtig erscheint den Berlinerinnen und Berlinern der Speckgürtel absolut attraktiv. Die dortigen Kommunen bemühen sich nach Kräften, den Zuzug der gut ausgebildeten, gut verdienenden Hauptstädter zu fördern. Das wird allerdings unweigerlich die Preise im Umland treiben, womit das aktuelle Interesse wieder erlahmen könnte. Ihr Haus erfreut sich dann vielleicht einer ganz offiziellen hohen Bewertung, doch es gibt längst nicht mehr den Zuspruch, den wir heute verzeichnen. Dann setzt wieder das Feilschen um die Preise ein. Möglicherweise erzielen Sie dann einen geringeren Erlös als heute.

Was sollten Sie tun?

Wenn Sie gerade an einen Verkauf denken, kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gern unverbindlich, aber sehr ausführlich.

Baugrundstück in Brieselang
Umland-Immobilien - Stadtrand Immobilien
=

Umland Immobilien aktuell gesiucht:

Einfamilienhaus, ca. 100 m2 Wohnfläche

Baugrundstück ab 600 m2

Bagrundstück für Bauträger ab 1500 m2

Guten mmobilienmakler finden in Brieselang - meinzuhause24.de
Einfamilienhaus in Brieselang